Kontrolle

Korruption is ka Option!

9 Dec , 2019  

Ibiza, Spesenskandal, Causa Goldbarren – im vergangenen Jahr hat die FPÖ, die selbsternannte Partei des kleinen Mannes, gezeigt für wen sie tatsächlich Politik macht. Nämlich einzig und alleine für ihre eigenen Funktionäre und Parteifreunde. Ihnen ist der eigene Vorteil wichtiger als das gemeine Wohl der Bevölkerung.

Ich kämpfe seit meinem Einzug in den Gemeinderat gegen Intransparenz und strukturelle Korruption. Ich sage klar: „Korruption ist ka Option”! Wir NEOS gehen hier auch mit gutem Beispiel voran und legen alle unsere Finanzen 365 Tage im Jahr bis zum letzten Wurstsemmerl offen: https://www.neos.eu/transparenz

Darüber hinaus habe im Gemeinderat einen Antrag eingereicht, damit in Zukunft der Stadtrechnungshof die Wiener Parteien prüfen kann. Leider wurde diese Forderung gegen die Stimmen aller anderen Parteien abgelehnt. Ich frage mich daher, was SPÖ, Grüne, ÖVP und FPÖ noch alles zu verbergen haben?

Mir reicht es! Ich habe es satt, dass es beinahe täglich neue Schlagzeilen über den möglichen Missbrauch von Parteigeldern und somit Steuergeld gibt. All diese Skandale sind Symptome eines korrupten Politiksystems, das seit Jahrzehnten von den Altparteien kultiviert wurde. Es ist endlich Zeit, dass der Anstand zurück in die Politik kehrt. Die Bürgerinnen und Bürger haben sich eine saubere Politik verdient!

,


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *