Demokratie

1000 Tage NEOS Wien

21 Aug , 2018  

Unfassbar, 1000 Tage ist es her, seitdem wir mit NEOS Wien in den Gemeinderat eingezogen sind. Seither ist unglaublich viel passiert und wir haben auch einiges erreicht. Ich möchte den Tag nutzen, um die großartige Arbeit unserer über 60 Bezirksrät_innen und 5 Gemeinderät_innen hervorzuheben. Besonders stolz bin ich, dass wir als kleinste Fraktion die fleißigsten im Gemeinderat sind. Wir haben seit unserem Einzug 429 Beschlussanträge sowie 427 Anfragen gestellt und sind damit klare Nummer 1.

In den ersten 1000 Tagen haben wir schon viel für die Wienerinnen und Wiener erreichen können. Hier einige Höhepunkte unserer Arbeit:

 

  1. Auf unseren Antrag hat die Stadt Wien erstmals die gesamten Förderungen der Stadt Wien für Parteien, Rathausklubs und Landesparteiakademien veröffentlicht. NEOS Wien sorgt damit erstmals für mehr Transparenz bei der Parteienfinanzierung.

 

  1. Wir decken den Versorgungsjob von Renate Brauner samt üppiger Gage von 7.000 € auf. Diese rote Postenschacherei muss endlich ein Ende haben.

 

  1. In vielen Bezirken haben wir es geschafft, dass die EU-Flagge dauerhaft an den Bezirksämtern gehisst wird. Gerade jetzt ein wichtiges Zeichen.

 

  1. Die Abschaffung der Vergnügungssteuer, mehrfach von NEOS gefordert, wurde 2016 umgesetzt.

 

  1. NEOS hat als einzige Partei die kurz nach der Wien-Wahl 2015 neu geschaffene Landesparteiakademieförderung nicht angenommen. NEOS Wien erspart damit dem Steuerzahler knapp 1 Mio Euro über die laufende Legislaturperiode.

 

Ich freue mich, dass ich nun ab Oktober als neuer Klubvorsitzender die bisherige tolle Arbeit von NEOS Wien weiterführen darf.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *