Bildung


Das Bildungssystem in Wien ist in einem katastrophalen Zustand. Ein Fünftel der Schülerinnen und Schüler kann nach der Pflichtschule nicht sinnerfassend lesen. Durch den Zuwachs an Flüchtlingskindern stehen die Schulen vor einer zusätzlichen Herausforderung. Reformen sind längst überfällig, doch die Stadtregierung schaut weiter tatenlos zu.

In Wien bestimmt die soziale Herkunft immer noch die Ausbildung und Zukunftschancen. Das kann so nicht weitergehen. Wien muss deshalb zusätzliches Geld und Personal für Sprachförderung, Sozialarbeit und zusätzliche Lehrer zur Verfügung stellen.

Der ideologische Richtungsstreit um Gymnasium oder nicht muss endlich beendet werden. Das Bildungssystem der Zukunft setzt auf Schulautonomie gekoppelt mit einer flexiblen, auf die jeweiligen Herausforderungen angepassten Finanzierung: statt zentralistisch verordneten und unsinnigen Maßnahmen wie der so genannten Gratis-Nachhilfe müssen die Mittel dem Schulstandort direkt zur Verfügung gestellt werden

Bildung

Herr Bürgermeister, reden Sie endlich mit Alt-Wien!

25 Aug , 2016  

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, viele betroffene Eltern und Angestellte von Alt Wien wünschen sich seit langem, dass Sie sich in der Causa zu Wort melden. Auch ich habe mir erwartet, dass Sie sich um einen Kompromiss bemühen. Umso erstaunter war ich gestern über die späte Stellungnahme von Ihnen. Vor allem die Aussage “Natürlich hat man […]

weiterlesen

Bildung

7 Millionen Euro für SPÖ-nahe Volkshochschulen

2 May , 2016   Video

“Die Stadt Wien feiert wieder einmal die Gratis-Nachhilfe. Aber eigentlich gibt es gar nichts zu feiern. Denn in puncto Bildung ist Wien österreichweites Schlusslicht: Ein Fünftel der Schüler verlassen die Schule währen der Zeit. Und ein Fünftel der Pflichtschulabsolventen kann nicht sinnerfassend lesen. Hier bräuchte man dringend mehr Geld an den Schulen, wo wirklich auch […]

weiterlesen

, , ,

Bildung

Desaströse Bildungsstandards in Wien!

1 Apr , 2016  

Die gestern vom BIFIE veröffentlichte Standardüberprüfung in Deutsch verdeutlicht wieder einmal, wie schlecht es um das österreichische Schulwesen bestellt ist: Vier von zehn Volksschüler_innen können nicht sinnerfassend lesen, mehr als zwei Drittel können nicht rechtschreiben. Die Zahlen kommen nicht überraschend, sind doch die Probleme in den Schulen seit Jahren bekannt. Wenig Neues liefern auch die […]

weiterlesen

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Bildung

Flächenbrand an Wiener Pflichtschulen

18 Mar , 2016  

Sehr geehrte Frau Stadträtin Frauenberger, wie ich dem heutigen Artikel aus dem Kurier entnehme, wollen Sie sich vor Ostern nicht mehr zu den aktuellen Misständen an Wiener Schulen äußern. Dies ist inakzeptabel angesichts der dramatischen Situation und der zehntausenden betroffenen Lehrern, Schülern und Eltern. Mich erreichen immer mehr Zuschriften von überforderten Lehrern und auch medial […]

weiterlesen

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,